Eine unglaublich nette Erfolgsgeschichte

Beat the Street in Simmering

5700 TeilnehmerInnen, 11 Schulen, über 64.000 Kilometer!

Und noch mehr Sonderpunkte und Goodies gibt’s zu gewinnen!

Infos dazu weiter unten.

Seit 10. Oktober 2017 durchstreifen tatsächlich tausende Kinder und ihre Eltern Simmering auf der Suche der nächsten Beat Box um Punkte und Goodies zu sammeln: super Kids und Jugendliche, super Papis, super Mamis, super Omis und super Opis. Und nicht zu vergessen: die super LehrerInnen! Einfach toll, was sich so abspielt in Simmering. Von den anfänglich geplanten 4.000 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen aus 11 Schulen sind es nun schon 5.700 teilnehmende Personen geworden. Und das merkt man, wenn man vom Enkplatz bis zum Geiselberg und zurück zum Gasometerviertel spaziert. Überall trifft man auf Kinder oder Jugendliche, alleine oder in Begleitung Erwachsener, wie sie Beat-Punkte sammeln. Und das nicht nur bei Schönwetter.

Was ganz besonders schön ist: Dass alle mitmachen!

Natürlich haben Smarter Together oder die Mobilitätsagentur hehre Ziele: das Mobilitätsbewusstsein der Kinder und ihrer Eltern zu fördern, was für die Gesundheit zu tun, Gewohnheiten zu ändern, oder aber auf die Stadt der Zukunft aufmerksam zu machen, die Smart City, die wir alle mitgestalten. Denn die Stadt ist das, was wir daraus machen: Mit viel Radverkehr ist sie einfach lebenswerter als wenn sie von Autos zugeparkt ist. Und da kann jeder seinen Teil beitragen.

„Was ganz besonders toll ist: Alle machen mit. So bunt wie Simmering ist, so bunt sind auch die vielen TeilnehmerInnen“, meint Projektleiterin von Smarter Together Julia Girardi-Hoog. Und weiter: „So gesellt sich zum Thema Gesundheit und Mobilität auch so was wie das gemeinsame Erreichen eines gemeinsamen Zieles. Alle nehmen an der Gesellschaft teil und alle sind integriert. Und die Papis, Mamis, Omis und Opis müssen was für ihre Kinder tun sowie für die Schulklassen und Schulen, die um das beste Ergebnis wetteifern“. Julia Girardi-Hoog abschließend: „Da bekommt auch Smarter Together einen tieferen Sinn, weil gemeinsam kommen wir weiter, gemeinsam sind wir g’scheiter!“

Beat the Street, Credit (c) DDBVB, Konrad KHITTL
Beat the Street, Credit (c) DDBVB, Konrad KHITTL
Beat the Street mit Barbara Novak und Julia Girardi-Hoog, (c) PID/Jobst
LtAbg. Barbara Novak und Julia Girardi-Hoog
Beat the Street, Credit (c) DDBVB, Konrad KHITTL
Beat the Street, Credit (c) DDBVB, Konrad KHITTL

Einmal um die Welt und dann nach Neuseeland

Und sogar etwas Geografie lernen die Kinder: Wie groß ist der Erdumfang um den Äquator? Jetzt wissen es alle: 40.000 Kilometer.

Eine wunderschöne Erolgsgeschichte: Beat the Street in Simmering!

Und wo gibt’s die nächsten 50 Sonderpunkte? Und die nächsten Goodies?

Am Montag den 13. November, kurz vor 15.00 Uhr, vor Beginn des Datenspaziergangs in der VHS Simmering gibt’s 50 Sonderpunkte für alle, die kommen.

Dann startet unser spannender Datenspaziergang durchs Grätzel, wo man ganz spannende Sache erfährt. Händy sollte da jeder dabei haben und sogar Block und Bleistift.

Und am Ende, wenn alle vom Grätzelspaziergang zurückkommen, gibt’s für die braven Goodies, die wir uns von Smarter Together ausgedacht haben!

Die Aktion läuft bis 21. November

Die spannendste Frage von allen: Wie viele Kilometer schaffen wir gemeinsam? Denn gemeinsam kommen wir weiter, gemeinsam sind wir g’scheiter!

 

Beat the Street, Credit (c) DDBVB, Konrad KHITTL
Beat the Street, Foto Bojan Schnabl
Beat the Street, Foto Bojan Schnabl
Beat the Street, Credit (c) DDBVB, Konrad KHITTL

English Summary (Englische Kurzfassung)

Beat the Street in Simmering: A Smarter Together Fairy Tale

Beat the Street has become a fairy tale of participation and integration in Simmering: 5700 participants, 11 Schools, 64.000 kilometers have been reached by all together since its launch on 10th of October 2017.

And indeed, more than mere kids health and mobility issues, Beat the Street succeeded by a perfect cooperation of all partners, primarily the Mobility Agency, Smarter Together, the Dopplinger&Dopplinger executive agency and all the others involved, to mobilize all ages and all societal segments into one goal and one vision. Super dadies and supar nanies are sharing the the strive to succeede jointly with their kids and whoever would walk through the district would almost always meet people walking with their chip card or chips from  on beat box to another. Through goodies and a merging of activities, Beat the Street is also a very sympathetic promotion tool for all the values and visiond shared by Smarter Together.

BS