Es lebe der Zentralfriedhof!

E-Bikes am Zentralfriedhof

Simmering neu Entdecken mit den E-Bikes von Sycube

Am 24. April 2018 wurde auf dem Wiener Zentralfriedhof der erste automatische E-Bike-Verleih eröffnet. Hinter dem Tor 2 in der Simmeringer Hauptstraße 234, gleich neben der neuen Filiale des Café Oberlaa, stehen im ersten Schritt sechs E-Bikes für Touren über den Wiener Zentralfriedhof und darüber hinaus zur Verfügung.

Das Projekt wurde im Rahmen von „Smarter Together = Gemeinsam g’scheiter“ umgesetzt. Die E-Bikes stellt die Firma Sycube zur Verfügung, den idealen Standort, um Simmering neu zu entdecken, der Wiener Zentralfriedhof.

Damit fügt sich das Teilprojekt ideal in die umfassende Stadterneuerungsinitiative in Wien-Simmering, die von der EU gefördert wird. Und Wien ist wieder einen Schritt voraus!

2018 04 24 Zentralfriedhof, SIMBIke, Credits B&F Wien-Tobias Natter
Smarter Together Initiative (v.l.n.r.: Markus Leibetseder, Fa. Sycube, Bojan-Ilija Schnabl, MA50, Julia Girardi-Hoog, Projektleiterin Smarter Together, Renate Niklas, Geschäftsführerin Friedhöfe Wien, Ilse Stockinger Innovationsmanagement Wiener Stadtwerke)
Erste Probefahrt: Renate Niklas, Geschäftsführerin Friedhöfe Wien
Die neuen SIM BIKEs von Sycube

Ab 2. Mai geht’s los!

SIM BIKE-App herunterladen und losfahren

Ab dem 2. Mai mit dem Leih-E-Bike von Sycube Simmering neu erleben. Entlehnstation ist beim Tor 2 (Haupttor), gleich neben der Konditorei Oberlaa.

Das Ausleihen der Fahrräder funktioniert über die Handy-App SIMBIKE APP. Diese ist für IOS und Android ab 2. Mai verfügbar. In der Testphase bis Ende des Jahres ist die Nutzung für zwei Stunden pro Tag kostenlos. Ansonsten kostet jede weitere Stunde zwei Euro oder maximal 20 Euro pro Tag. Nähere Informationen zur Registrierung finden sich unter www.sycube.at.

Machen Sie mit und erkundigen Sie umweltfreundlich die zahlreichen Schönheiten der Friedhöfe in Wien!

Und so funktionierts – Markus Leibetseder erklärts im Video!

Entdeckungsreise am Wiener Zentralfriedhof

Noch mehr Bilder gibt’s auf dem Flickr-Album hier.

Mit dem SIM BIKE den Zentralfriedhof und Simmering neu entdecken!

Der Wiener Zentralfriedhof ist für den ersten E-Bike-Standort auf einer Friedhofsfläche ideal geeignet, es ist zudem der erste von zwei vorerst geplanten E-Bike-Standorten von Smarter Together.

Mit seinen 2.5 km² ist er der zweitgrößte Friedhof Europas. Der Wiener Zentralfriedhof ist nicht nur multikonfessionelle Begräbnisstätte. Er zählt zu den bedeutendsten architektonischen und kulturhistorischen Ensembles Wiens. Weit über 100.000 Menschen besuchen im Jahr den Friedhof. Mit seinen zahlreichen Baudenkmälern, Ehrengräbern und Parkanlagen ist der Friedhof auch ein Anziehungspunkt für TouristInnen. Die einmalige Naturlandschaft mit reicher Fauna und Flora lädt ebenso zu Entdeckungsreisen ein.

Die 46 Friedhöfe, die die Friedhöfe Wien verwalten, sind aber mehr als nur Begräbnisstätten: „Die Stadt wächst. Erholungsräume sind ein wertvolles Gut. Die Friedhöfe Wien gestalten eine Fläche die größer ist, als der erste Bezirk in Wien. Diese als Lebens- und Kulturraum zu öffnen, stellt eine große Chance aber auch eine große Herausforderung dar. Die Teilnahme am Projekt „Smarter Together“ ist daher eine hervorragende Möglichkeit für uns, einen Schritt in diese Richtung – Friedhöfe als Lebensraum – zu machen. Mit sechs E-Bikes kann der Zentralfriedhof umweltfreundlich vom Tor 2 aus erkundet werden. Ganz nach dem Motto: Komme und staune.“ so Renate Niklas, Geschäftsführerin der Friedhöfe Wien.

Zentralfriedhof, Sycube E-Bike-Sharing
© Bojan Schnabl
Zentralfriedhof, Jugendstiljuwel von Max Hegele
© Bojan Schnabl

English Summary (Englische Kurzfassung)

New E-Bikesharing at the Viennese Central Cemetery

On 24 of April 2018, Smarter Together launched together with Sycube as the e-bike provider and the Viennese Central Cemetery as governacne institution a new e-bike sharing at the main Viennese cemetery with some 2.5 km². It is the second biggest cemetery in Europe with more than 100.000 visitors per year. It is a most impressive cultural heritage ensemble with major monuments in „Jugendstil“ (Austrian version of Art Nouveau) and art deco. There are also numerous funeral monuments of personalities, from presidents to pop stars. The green area is also a major recreational area.

The bikes can be used via the SIM BIKE App (ready for IOS and Android). In the testing phase until the end of 2018, the first two hours are for free, any additional hour would cost 2 Euros with a maximum of 20 Euros a day. More information find on www.sycube .at/simbike.

Media highly welcomed the new service.

Quelle: OTS B&F Wien, hier.

BS