Wiens integrierter Zugang auch für Hochtechnologie interessant

Thailand zu Besuch in Simmering

Am 18. Juni 2018 besuchte eine Delegation der staatlichen thailändischen Investitionsagentur (Thailand Board of Investment, BOI) Smarter Together in Simmering.

Im Zentrum des Interesses standen Technologien aus dem Bereich erneuerbare Energie, deren projektbezogene Anwendungen im Rahmen eines Grätzelspaziergangs erläutert wurden.

Thai-Delegation BOI
Bojan Schnabl, Ratchanee Wattanawisitporn, Wesarat Tantasutthikun, Thumrong Ampornratana (erste Reihe v.l.n.r.), hinten Dominik von Science Pool.

Tiefenbohrungen Enkplatz-Schule
Tiefenbohrungen zur Gewinnung von Erdwärme in der NMS / ONMS Enkplatz 4
Thai-Delegation BOI
Thumrong Ampornratana, Ratchanee Wattanawisitporn, Wesarat Tantasutthikun, (v.l.n.r.)

Leuchtturmprojekt Smarter Together

Smarter Together versteht sich als Smart City Leuchtturmprojekt, das ganz im Sinne der Wiener Smart City Rahmenstrategie die soziale Dimension ebenso berücksichtigt, wie die international üblichere technologische Dimension. Aufgrund des besonderen EU-Projektauftrags im Rahmen des Programms Horizon 2020  liegt ein Schwerpunkt bei Gebäudesanierungen, d.h. auch bei spezifischen Anwendungsbeispielen erneuerbarer Energie.

Die internationale Aufmerksamkeit, die Smarter Together insbesondere in Fachkreisen genießt, ist an sich schon eine Auszeichnung. So leistet Smarter Together einen Beitrag zur Standortattraktivität der Stadt im internationalen Wettbewerb. Gleichzeitig lassen sich auf diese Weise gesellschaftliche Anliegen wie leistbares Wohnen und Nachhaltigkeit besser argumentieren.

Mehr Informationen und Downloads zur Wiener Smart City Rahmenstrategie finden Sie hier.

Partnerschaftsdreieck für gesellschaftliche Veränderung, Bojan Schnabl
Gelebte Projektpartnerschaft

Das besondere USP von Smarter Together

Beim Grätzelspaziergang zog die integrierte Herangehensweise – in gewisser Weise ein Alleinstellungsmerkmal (USP) von Smarter Together – besondere Aufmerksamkeit auf sich, nämlich die Verbindung von innovativer Hochtechnologie, dem partnerschaftlichen Dialog aller AkteurInnen sowie der Einbeziehung der BewohnerInnen.

Diese durchaus in der Wiener und österreichischen Tradition ruhende Herangehensweise zeigte schon im Rahmen der „sanften Stadterneuerung“ ihre positive Wirkung. Das wurde nicht zuletzt durch die Auszeichnung Wiens als lebenswerteste Stadt zum neunten Mal in Folge durch Mercer bestätigt.

Mehr zum Konzept der Partnerschaft finden Sie hier.

Jedenfalls wünschten sich die Delegationsmitglieder des Thailand Board of Investment, BOI, einen weiteren Austausch.

Samran Thai Restaurant
Besonders angetan waren die Gäste aus Thailand vom Thai-Restaurant Samran Thai in der Lorystraße 61 Ecke Braunhubergasse.
Thai-Delegation BOI
Mit der Thai-Delegation beim SIMmobil mit Science Pool
BWSG Wohnausanlage
BWSG Wohnausanlage Hauffgasse 37-47
BMW i3 carsharing in der BWSG Wohnausanlage
BMW i3 Carsharing in der BWSG Wohnausanlage

English Summary (Englische Kurzfassung)

Thailand Board of Investment visiting Smarter Together in Simmering

On 18th of June 2018, a delegation of the Thailand Board of Investment (BOI) visited Smarter Together in Simmering with a special interest in renewable energies. However, as a result of the smart walk through the project area, Vienna’s USP, integrating high end technology with partnership of all actors as well as the inhabitants triggered special additional interest of the visitors. As a result, further knowledge exchange was envisaged respectively requested.

BS